Ressourcen optimal einsetzen

Feuchtigkeitsmessung

Prozesse steuern

Flächenwiderstandsmessung

Messung dünnster Schichten

Gase richtig dosieren

Messung der R/T Charakteristika beschichteter Substrate

Dünnschichtanalyse

Die von m-u-t produzierten Hochspannungsmodule (HV-Module) wurden für Avalanche Photodioden (APD), Photomultiplier, Laserdioden und ähnliche Produkte entwickelt, die eine Betriebsspannung von bis zu 3 kV benötigen.

 

Hochpräzise Ausgangsspannungsregelung

Abhängig von den ausgewählten Hochspannungsmodulen (HV-Modulen) kann die Ausgangsspannung von 50 V bis 3 kV sowohl positiv als auch negativ angepasst werden. Durch aufwändige Regelkreise kann eine gleichmäßige Ausgangsspannung in einem Bereich von +/- 0,1% gewährleistet werden. Diese hohe Stabilität der Ausgangsspannung stellt einen präzisen Betrieb der angeschlossenen Geräte sicher. 

 

Stromausgang mit Kurzschlusssicherung

Der Stromausgang ist auf 0,2 mA oder 1 mA begrenzt. Der Ausgangsstrom aller Hochspannungsmodule ist auf 103% des maximalen Stromes begrenzt, um das Hochspannungsmodul und die Elektronik, die sich dahinter verbirgt, vor Kurzschlüssen zu schützen.

 

 Eigenschaften

  • Schlanker Aufbau
  • Präzise Ausgangsspannung
  • Schutz vor Kurzschlüssen
  • Überwachung der Ausgangsspannung
  • Optional: Temperaturausgleich

HV Hochspannungsmodul: Technische Daten finden Sie hier

Hochspannungsmodule (HV-Module)